Zum Inhalt springen
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz
  • Alltagsbild der Freiwilligen Feuerwehr Stadt Beelitz

Ortsfeuerwehr Fichtenwalde

Nachwuchsförderung von klein auf

Vorheriges
Nächstes
Bereits im Jahre 1994 gründeten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Fichtenwalde die Jugendfeuerwehr. Fünf Jahre später wurde die Arbeitsgruppe 'Brandschutz' ins Leben gerufen, welche als Grundstein für unsere heutige Kinderfeuerwehr gilt. Seit all diesen Jahren kümmern sich nun ehrenamtliche Kameradinnen und Kameraden um die Nachwuchsförderung für Kids ab 7 Jahren bis hin ins jugendliche Alter von 16 Jahren. Das Interesse ist überwältigend! Derzeit sind 25 "Nachwüchsler" in unserer Feuerwehr aktiv.
Anhand der Bilder, wobei hier noch einige Mitglieder fehlen, erhaltet ihr erste Eindrücke was sich hinter dem Begriff >Feuerwehr< alles verbirgt. Vielleicht entwickelt der ein oder andere Ambitionen mitzuwirken, bei einer der abwechslungsreichsten Tätigkeiten überhaupt. ;-)
Am 12.01.2019 wurde der Kinder- und Jugendfeuerwehr-Anhänger offiziell vom Förderverein Feuerwehr Fichtenwalde an unseren Nachwuchs übergeben. Zwar haben wir vorher bereits Ausbildung damit betrieben, doch nun ist es amtlich, wofür dieser Anhänger verwendet wird :-). Umfanreiche Technik ist darauf verlastet, die jedem Ausbildungsstand gerecht wird - angefangen vom Strahlrohr, über die Atemschutztechnik, der Beleuchtung mittels LED-Strahler, bis hin zur medizinischen Erstversorgung. Auch eine Tragkraftspritze (ZL 1500) vom Hersteller Johstadt, die der Spargelhof Buschmann & Winkelmann gesponsort hat, kann hierauf verlastet werden. Aber natürlich ist nicht nur der Anhänger, der größtenteils von einem langjährigen, erfahrenen Kamerad aufgebaut wurde, Ausbildungsgegenstand. Auch die Technik der 'Großen' wird zu Ausbildungszwecken in Beschlag genommen.
Vorheriges
Nächstes